Übersetzung Ihrer alten Dokumente

Das Bild zeigt den Schriftzug "Herzlich Willkommen" in Sütterlin.
Herzlich Willkommen!

Mein Name ist Rita Dachner und ich biete Ihnen die Übersetzung Ihrer alten handschriftlichen Dokumente in moderne Schrift an. In Deutschland wurde früher eine Schreibschrift verwendet, die mit unserer heutigen nicht mehr viel gemeinsam hat. Bis ins 20. Jahrhundert hinein wurde diese Sütterlin- und Kurrentschrift im Alltag benutzt und ist daher auf allen Arten von alten Dokumenten zu finden – auf Geburtsurkunden, Postkarten, Liebesbriefen, Testamenten, amtlichen Schreiben…

Eine junge Frau sitzt an einem Schreibtisch; sie arbeitet an der Übersetzung mehrerer Dokumente, die in Sütterlin und Kurrent geschrieben sind. Sie schaut in die Kamera und lächelt.

Ahnenforschung

Vielleicht interessieren Sie sich für die Geschichte Ihrer Familie und fragen sich nun, worum es eigentlich in den hundert Jahre alten Briefen geht, die Sie auf dem Dachboden Ihrer Großeltern gefunden haben. Oder Sie haben sogar in Archiven gesucht und Geburtsurkunden und Ähnliches gefunden.

Akademische Recherche

Oder Sie schreiben an einer akademischen Arbeit, z.B. im Bereich Musik- oder Kunstgeschichte. Bei Ihren Recherchen sind Sie auf interessante Schriftstücke eines Künstlers gestoßen, die Sie jedoch leider nicht lesen können.

Juristische Recherche

Womöglich wurden Sie damit beauftragt, die Besitzverhältnisse eines Grundstücks zu klären. Sie haben nachgeforscht und sind fündig geworden, aber sitzen nun ratlos vor uralten Grundbucheinträgen.

In all diesen Fällen kann ich Ihnen helfen. Ich habe meine Begeisterung für alte Schriften zum Beruf gemacht und mich auf die Übertragung von Sütterlin- und Kurrentschrift spezialisiert. Gerne will ich Sie dabei unterstützen, die Geheimnisse Ihrer alten Dokumente zu ergründen.