Über mich

Schwarzweiß-Portrait von Rita DachnerMein Name ist Rita Dachner, ich bin 35 Jahre alt und Berlinerin. Schon als Kind übten verschiedene Schriften und Sprachen eine große Faszination auf mich aus. Sehr bald begann ich, Bücher in Frakturschrift zu lesen. Etwas später lernte ich dann die Sütterlinschrift, die mir mit ihren schwungvollen, eleganten Buchstaben besonders gut gefiel.

Nach dem Abitur schlug ich jedoch zunächst eine ganz andere Richtung ein. Ich studierte und lernte einen technischen Beruf; nebenbei arbeitete ich beständig daran, meine Englischkenntnisse zu verbessern.

Vor einiger Zeit fasste ich dann endlich den Entschluss, mich als Übersetzerin selbständig zu machen und mich wieder meiner Leidenschaft für Schrift und Sprache zuzuwenden. Für meine Idee, Sütterlin-Transliterationen anzubieten, bekam ich immer wieder positive Reaktionen und wurde ermutigt, diesen Plan in die Tat umzusetzen. Also wagte ich den Schritt in die Selbständigkeit und kann mich nun beruflich mit dem beschäftigen, was mich besonders begeistert.

Alte Texte haben uns viel zu erzählen, und ich freue mich sehr darauf, diese Geschichten für Sie zugänglich zu machen.

Eine junge Frau sitzt an einem Schreibtisch, auf dem sich verschiedene Unterlagen, Bücher und ein Laptop befinden. Ihr Blick ist auf ein altes Dokument gerichtet.